kth-logo   Freiwillige Feuerwehr Kirchenthumbach   FFW Kirchenthumbach

Jugendfeuerwehr

Jugendfeuerwehr Kirchenthumbach

Das Ziel der Jugendfeuerwehr besteht darin, Jugendliche an die Aufgaben der Feuerwehr heranzuführen und durch das Vermitteln von technischen Grundlagen sie auf den späteren aktiven Feuerwehrdienst vorzubereiten. Gerade für kleinere Feuerwehren ist die Jugendfeuerwehr unverzichtbar um ein stetiges nachkommen an freiwilligen Helfern für den aktiven Feuerwehrdienst zu gewährleisten. 

In regelmäßigen Übungseinheiten werden unter anderem folgende Tätigkeiten geübt:

  • der Umgang mit Schere und Spreizer
  • der Umgang mit den Hebekissen
  • der richtige Aufbau einer Schlauchleitung
  • das Retten von Personen
  • Erste Hilfe
  • das durchführen eines Löschvorgangs
  • ...

Neben Feuerwehr technischem wissen steht auch Spaß und Freizeitgestaltung auf dem Plan z.B. gemeinsame Ausflüge, Zeltlage und Berufsfeuerwehrtag um mal ein paar davon zu nennen. Ab 16 Jahre kann man bereits aktiv bei richtigen Einsätzen, außerhalb des Gefahrenbereichs mitwirken.

Bei jährlichen Wettbewerben und Wissenstest die gemeinsam mit andern Wehren stattfinden wird neben Feuerwehr bezogenem wissen auch Geschicklichkeit, Teamfähigkeit und Beweglichkeit trainiert.


Die Jugendwarte

Johannes Leipold

Johannes Leipold

Daniel Strauß

Daniel Strauß

Mirjam Schuller

Mirjam Schuller

LFVN Banner
Popup image

Bei vielen Notfällen ist der Faktor Zeit entscheidend, um die Überlebens- und Heilungschancen eines Notfallpatienten zu verbessern und Folgeschäden zu minimieren. Aus diesem Grund haben wir das Projekt First-Responder in Kirchenthumbach ins Leben gerufen.

Unser Einsatzgebiet erstreckt sich über den Gemeindebereich Kirchenthumbach. Als ausgebildete Kräfte werden wir zeitgleich mit dem Rettungsdienst alarmiert, treffen aber im Regelfall 5-10 Minuten zuvor ein und können somit frühzeitig Erste-Hilfe-Maßnahmen einleiten.

Da dieser Dienst von keiner Behörde, Krankenkasse oder einer anderen Organisation finanziert wird, sind wir auf Spenden aus der Bevölkerung angewiesen, damit der First Responder zum beginn des Jahres 2020 den Dienst aufnehmen kann.

Mit Ihrer Spende wird ein Einsatzfahrzeug und die Einsatzkleidung finanziert.

Spendenkonto:
Raiffeisenbank Kirchenthumbach
IBAN: DE78 7706 9764 0504 4135 20
Stichwort: First Responder Kirchenthumbach