kth-logo   Freiwillige Feuerwehr Kirchenthumbach   FFW Kirchenthumbach

Einsatzfahrzeug

Fahrzeug - First Responder

Als Basis dient ein Ford Transit Connect der von der Firma Seemann Metalltechnik GmbH & Co. KG gespendet und anschließend von uns zum First Responder Einsatzfahrzeug umgebaut wurde.

Modell Ford Transit Connect
Motor 1.0L EcoBoost GTDI
Leistung 100 PS
Baujahr 2013
Schaltung 6 Gang Handschaltung
Sitzplätze 2

Geräteräume

Bild Cockpit

Vorne

  • Digitalfunkgerät
  • Tablet
  • Einsatzunterlagen

Beladung Schiebetür

Seitliche Schiebetür

  • Feuerwehrhelme
  • Brechstange
  • Feuerlöscher
  • Wurfleine zur Wasserrettung
  • Infektschutzausrüstung
  • Tragetuch
  • Gurtmesser und THL Handschuhe
  • Verkehrsleitkegel

Außerdem wurde hier eine Zusatzbatterie, die Steuerung der Ladeerhaltung über 230V und eine elektrische Zusatzheizung für die Wintermonate untergebracht.

Beladung Hinten

Hinten

  • Accuvac Rescue
  • Oxibag
  • Defibrillator
  • Notfallrucksack
  • Adalit Handlampen
  • Einweghandschuhe
  • HRT Digitalfunkgeräte
  • CO-Warner
  • Einmal-Patientendecken

Ausrüstung

Pulsoximeter

pulsoximeter

Typ: EDAN H100B Pulsoximeter

Digitalfunkgerät HRT

Digitalfunkgerät HRT

Typ: Sepura STP9000

Handleuchte

handleuchte
  • 3 verschiedene Leuchtstärken
  • EX-geschützt
  • Leuchtdauer: 4, 6 oder 8 Stunden
  • Leuchtweite: 200 m


Gewicht: 0,5 kg

Typ: ADALIT L-3000 LED

Notfallrucksack (First-Responder)

Notfallrucksack (First-Responder)

Bestehend aus:

  • Stifneck
  • Desinfektionsmittel
  • Beatmungsbeutel
  • AEROresc Schienenset
  • easycare burn kit (gegen Brandwunden)
  • Verbandsmaterial
  • Blutdruckmessgerät
  • Blutzuckermessgerät
  • Pulse oximeter
  • Absaugpumpe

Defibrillator - AED

defibrillator-aed

Typ: Physio-Control - LIFEPAK 1000 Defibrillator

Absauggerät

absauggerat

Mobiles Absauggerät für den Mund- und Rachenraum.

Typ: WEINMANN ACCUVAC RESCUE

Sauerstoffflasche

sauerstoffflasche
Popup image

Bei vielen Notfällen ist der Faktor Zeit entscheidend, um die Überlebens- und Heilungschancen eines Notfallpatienten zu verbessern und Folgeschäden zu minimieren. Aus diesem Grund haben wir das Projekt First-Responder in Kirchenthumbach ins Leben gerufen.

Unser Einsatzgebiet erstreckt sich über den Gemeindebereich Kirchenthumbach. Als ausgebildete Kräfte werden wir zeitgleich mit dem Rettungsdienst alarmiert, treffen aber im Regelfall 5-10 Minuten zuvor ein und können somit frühzeitig Erste-Hilfe-Maßnahmen einleiten.

Da dieser Dienst von keiner Behörde, Krankenkasse oder einer anderen Organisation finanziert wird, sind wir auf Spenden aus der Bevölkerung angewiesen.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie uns laufende Kosten, die bei der Beschaffung von Verbrauchsmaterial anfallen zu decken.

Spendenkonto:
Raiffeisenbank Kirchenthumbach
IBAN: DE78 7706 9764 0504 4135 20
Stichwort: First Responder Kirchenthumbach